Manuelle Therapie in Kiel-Wik

Die Manuelle Therapie ist eine 2-Jährige Zusatzausbildung. Nur Therapeut*innen mit Zertifikat dürfen diese Leistung abgeben.

 

Mit Hilfe der Manuellen Therapie werden Schmerzen und Funktionsstörungen am Bewegungsapparat untersucht und behandelt. Untersucht werden zum Beispiel die Gelenkfunktionen, die Muskelfunktionen und die Nervenfunktionen.

foto_praxis-torge-quitsch_manuelle_therapie.jpg

Zum Einsatz kommen sanfte mobilisierende Handgriffe sowie ergänzend Eigenübungen zur Stabilisierung eines erreichten Zustandes. Ziel der Manuellen Therapie ist die Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven und somit eine Beseitigung der ursprünglichen Beschwerden.

 

Die Manuelle Therapie bieten wir sowohl als Kassen- und Privatleistung als auch für Selbstzahler*innen an.