top of page
Physiotherapie & Osteopathie Kiel | Torge Quitsch | Osteopathie

Osteopathie in Kiel

Wussten Sie, dass Spannungen in der Leber

zu Schulter- und Nacken-Schmerzen führen können?

Spannungen in der Leber können sich auf den rechten Brustkorb übertragen und so einen Zug auf die Schulter-Region ausüben. Das hat häufig Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich zur Folge.

Dies ist nur ein Beispiel dafür, dass die Ursachen für Schmerzen häufig an anderer Stelle im Körper liegen als der Schmerz selbst.

Es gibt viele, viele mehr.

Organ-Spannungen können zu Rückenschmerzen, Nackenverspannungen oder Tinnitus führen.

"Krankheiten finden kann jeder, Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen."

(Andrew Taylor Still)

Stellen Sie sich vor, in Ihrem Auto brennt die Öllampe. Der Mechaniker in der Werkstatt dreht die Öllampe heraus und sagt Ihnen, jetzt sei alles in Ordnung, schließlich leuchtet die Öllampe ja nicht mehr.

Wären Sie dann zufrieden?

Häufig passiert dies bei Schmerzen.

Wir bekommen vom Arzt eine Schmerz-Spritze ("Herausdrehen der Öllampe") und denken, jetzt ist alles gut.

Ein guter Mechaniker macht bei leuchtender Öllampe die Motorhaube auf und führt verschiedene Tests durch, um herauszufinden, wo die Störung liegt, die das Aufleuchten der Lampe bewirkt.

Genauso wird in der Osteopathie der Körper mittels der Hände auf ursächliche Spannungen und Funktions-Störungen untersucht, die Ursache für die Symptome sind.

Diese werden dann mit gezielten mobilisierenden Handgriffen des Osteopathen behandelt.

Praxis für Physiotherapie und Osteopathie Torge Quitsch in Kiel - Osteopathie

"Ein Osteopath arbeitet mit fühlenden, sehenden, denkenden und wissenden Händen."

(William Garner Sutherland)

Im oben genannten Beispiel mit den Schulter-Nacken-Schmerzen behandelt ein Osteopath auch die Leber und den Brustkorb, um die Spannung auf die Schulter-Nacken-Region zu verringern.

Ich bin Mitglied im Verband freier Osteopathen e.V. (VFO)  

Viele Krankenkassen und private Versicherungen fördern Osteopathie und erstatten anteilig Behandlungskosten!

Kosten / Abrechnung

 

Für eine Osteopathie-Behandlung berechnen wir je nach Aufwand zwischen € 44 und € 132.

Das Behandlungshonorar rechnen wir nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab. Zum Ende der Behandlung bekommen Sie von uns eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten  Krankenversicherung oder der Beihilfe einreichen können.

 

Wenn Sie gesetzlich versichert sind und eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker-Kosten besteht, können Sie die Rechnung bei dieser einreichen. Je nach vereinbartem Versicherungstarif bekommen Sie in den meisten Fällen den entsprechenden Teil erstattet.

 

Einige gesetzliche Krankenversicherungen beteiligen sich auch ohne Zusatzversicherung an Kosten für osteopathische Behandlungen. Bitte klären Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Versicherung oder Kasse die Möglichkeiten einer Kostenerstattung.

 

Eine Liste mit gesetzlichen Krankenkassen, die sich an aktuell Kosten für Osteopathie beteiligen, finden Sie unter folgendem Link:

https://www.osteopathie-krankenkasse.de/kostenuebernahme/

Anker 1

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Therapiemethode, die das Wohlbefinden und die Gesundheit des Körpers fördert.
Der amerikanische Arzt Dr. Andrew Taylor Still entwickelte sie im späten 19. Jahrhundert.

Das grundlegende Konzept der Osteopathie basiert auf der Idee, dass der Körper ein Ganzes ist und dass die Gesundheit von Muskeln, Knochen, Gelenken, Geweben und Organen eng miteinander verbunden ist. Ein Osteopath betrachtet den Körper als autonomes System, das in der Lage ist, sich selbst zu heilen.
Ein Osteopath sucht nach Blockaden oder Dysfunktionen und behandelt sie, um die natürliche Selbstheilungskraft des Körpers zu unterstützen.

Osteopathen lösen Blockaden oder Einschränkungen im Körper durch sanfte Mobilisation, Manipulation, Dehnung und Massage.
Diese Methoden sollen dazu beitragen, den normalen Bewegungsumfang der Gelenke wiederherzustellen, die Durchblutung zu verbessern und die Funktion der betroffenen Gewebe und Organe zu verbessern.
Osteopathie kann bei einer Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden, darunter Rücken- und Nackenschmerzen, Gelenkprobleme, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Atembeschwerden und stressbedingte Spannungen.


Osteopathen betrachten jeden Patienten als einzigartig und nehmen sich Zeit, um die Ursachen der Beschwerden zu verstehen und eine individuelle Behandlung zu entwickeln.

 

Wer Ihnen hilft:











Ich bin Torge Quitsch.
Nach meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten von 1995 bis 1998 besuchte ich die 2-Jährige Weiterbildung in Manueller Therapie. Schon während dieser Ausbildung bekam ich Einblicke in die vielfältigen Zusammenhänge des menschlichen Körpers.

Im Jahr 2000 nahm mich
 ein Freund mit zu einem Informations-Abend über 
Osteopathie.
Ich war sofort fasziniert, dass die behandelte Test-Person nach der Behandlung ihres Bauchs den Arm deutlich weiter heben konnte.

Gemeinsam meldeten wir uns zur 5-Jährigen Weiterbildung Osteopathie bei der IAO (International Academy of Osteopathy) an. 
Diese Ausbildung schloss ich 2005 ab. 
 Bis heute bin ich fasziniert von den weitreichenden Zusammenhängen im menschlichen Körper und den osteopathischen Behandlungsmöglichkeiten.
2021 fertigte ich eine Facharbeit zum Zusammenhang von Leber-Spannungen und Nachkenschmerzen an.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit meinen Fähigkeiten und der langjährigen Erfahrung helfen kann.


Ihr 



 

Unterschrift_edited_edited_edited_edited
bottom of page