Osteopathie in Kiel-Wik

Bei der Osteopathie werden mit manuellen Techniken Krankheitsursachen aufgedeckt. Der gesamte Körper wird auf zusammenhängende Fehlfunktionen untersucht, Gelenk- und Gewebestörungen werden korrigiert.

 

Die Ordnung des Gesamtorganismus wird wiederhergestellt.

Viele Krankenkassen und private Versicherungen fördern Osteopathie und erstatten anteilig Behandlungskosten!

foto_praxis-torge-quitsch_osteopathie.jpg

Kosten / Abrechnung

 

Für eine Osteopathie-Behandlung berechnen wir je nach Aufwand zwischen € 52,50 und € 105.

Das Behandlungshonorar rechnen wir nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab. Zum Ende der Behandlung bekommen Sie von uns eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten  Krankenversicherung oder der Beihilfe einreichen können.

 

Wenn Sie gesetzlich versichert sind und eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerkosten besteht, können Sie die Rechnung bei dieser einreichen. Je nach vereinbartem Versicherungstarif bekommen Sie in den meisten Fällen den entsprechenden Teil erstattet.

 

Einige gesetzliche Krankenversicherungen beteiligen sich auch ohne Zusatzversicherung an Kosten für osteopathische Behandlungen. Bitte klären Sie möglichst frühzeitig mit Ihrer Versicherung oder Kasse die Möglichkeiten einer Kostenerstattung.

 

Eine Liste mit gesetzlichen Krankenkassen, die sich an aktuell Kosten für Osteopathie beteiligen, finden Sie unter folgendem Link:

https://www.osteopathie-krankenkasse.de/kostenuebernahme/